Re: Freie Energie erkannt ?


[ Zauberspiegel Wissenschaft Ideenfabrik ]


Geschrieben von Gabi am 28. September 2007 12:20:45:

Als Antwort auf: Re: Freie Energie erkannt ? geschrieben von lydia am 28. September 2007 06:01:57:

Hallo Lydia,

>aber doch bitte nich auf derartige weise. das isn widerspruch zur gesamten physik seit galileos zeiten und davor. informiert euch mal ein wenig über thermodynamik, statt hier leuten flöhe ins ohr zu setzen.

Thermodynamik fußt auf Statistik.
Hier geht es um Ordnungsbildung/Ordnungserhaltung/Ordnungsverlust.
Nicht erfassbar mit Thermodynamik. Geordnete Bewegungen kann man nicht thermodynamisch mitteln, da kommt Unsinn raus. Qualitätsmerkmale gehen verloren.
Oder einfacher: Schmeiß mal heißen Kirschkuchen mit Vanille-Eis in den Mixer: Der Genuss ist futsch.

Viktor Schauberger hat es als Erster erkannt: Eine steigende Temperatur zeigt einen Ordnungsverlust an, eine fallende Temperatur eine Ordnungsbildung.
Was sagte nochmal Galileo dazu ?

Gabi:
Magnetfeld steht für feinstoffliche Strömung, für Ordnungsbildung, für fallende Temperatur. (Nicht für kinetische Energie wie bei der materiellen Strömung - siehe anderes Vorzeichen Magnuskraft und Lorentzkraft.)
Begegnen sich zwei Südpole, ist zwischen ihnen ein Magnetfeld-Loch (im Gegensatz zu zwei sich begegnenden Nordpolen), dort fehlt dann die kühlende Abschirmung zur Nullpunkthitze.

Teil 1:
http://www.torkado.de/pdfs/rz146_2007.pdf
Teil 2:
http://www.torkado.de/pdfs/rz147_2007.pdf
Teil 3:
http://www.torkado.de/pdfs/rz148_2007.pdf
älter:
http://www.torkado.de/pdfs/rz130_2004.pdf


> ob die hier beschriebenen sachen funktionieren weiß ich nicht,

ich leider auch nicht.
Und ja, es SIND Hypothesen, was ich beschreibe.
Wir entwickeln uns nur mit unseren Erfahrungen.

Und bei Alldem ist folgendes noch nicht bedacht: Es gibt nicht nur unser Welt, da sind noch parallele Welten (andere Frequenzen). Und mit denen können unsere FE-Geräte kollidieren, solange wir zu wenig darüber wissen. Es könnte auch sein, dass wir in eine frühere oder spätere Zeit hineingreifen, dort Energie entnehmen, die dann als paranormale Erscheinung gedeutet wird/wurde, wenn nicht gar Katastrophen erzeugt.

MfG
Gabi alias Gruselfee




Antworten:


[ Zauberspiegel Wissenschaft Ideenfabrik ]