Re: Wie kommt man zum Thema freie Energie?


[ Zauberspiegel Wissenschaft Ideenfabrik ]


Geschrieben von Teddy am 18. Juni 2001 21:07:41:

Als Antwort auf: Re: Wie kommt man zum Thema freie Energie? geschrieben von Uwe Hohlbein am 16. Juni 2001 13:32:04:

>Bis jetzt habe ich immer von Leuten gehört, das man deshalb nicht seinen Klarnamen verwendet, weil man Bedenken hatte was Freunde und Bekannte von diesen Dingen halten würden oder aber damit das man keine Organisationen auf sich aufmerksam machen will, die diese Technik verhindert.

Ich kommuniziere sehr rege mit verschiedenen Organisationen über die erwähnten Themen. Auch meine Familie und Freunde sind über meine Tätigkeiten informiert. Dass ich vielleicht als unorthodox, aber nicht als Spinner taxiert werde liegt erstens daran, dass ich praktische Resultate vorweisen und demonstrieren kann. Zweitens werde ich mich hüten, meine Konstruktionen als der Weisheit letzter Schluss darzustellen oder Kritiker als "Ungläubige" anzufeinden. Ich werde auch nicht die Industrie verteufeln, wenn sie nichts von mir wissen will. Beruflich stehe ich auf einer sehr gesunden Basis und bin nicht darauf angewiesen, mein Hobby finanziell zu verwerten. Wenn's was daraus gibt ist es nice to have, aber generell sehe ich den Weg als Ziel. So. Genug des Eigenlobes...

>Es ist natürlich nicht Prof. Evert, der sich hinter dem Piloten und Physiker befindet. Dafür ist er einfach noch zu jung.

Das leuchtet mir schon ein. Aber seine Arbeiten basieren auf diesen ersten Versuchen, nicht wahr ? Mich würde sehr interessieren, ob es ausser Patenten auch was Greifbares, sprich flugfähiges gibt.

Gruss, Teddy




Antworten:


[ Zauberspiegel Wissenschaft Ideenfabrik ]