Birkensaft und Pollenallergie


[ Zauberspiegel Wissenschaft Ideenfabrik ]


Geschrieben von Birkensaft Kontor am 15. Dezember 2006 21:41:32:

Birkensaft und Pollenallergie

Bezogen auf den Artikel über Birkensaft und Pollen in der schwedischen Zeitschrift "Land" (15/02) wollen wir eine weiter Untersuchung zu diesem Thema anstellen.

Pollenallergie wird heutzutage entweder durch den Versuch, die Pollenmenge in der Umgebung des Allergikers zu reduzieren oder durch Linderung der Symptome mit Hilfe verschiedener Medikamente (Antihistaminika) behandelt.
Die momentan einzige Methode, die wirklich versucht die Allergie zu heilen, wird Immuntherapie (Desensibilisierung) genannt. Hier wird dem Patienten wiederholt kleine Mengen Pollenallergen injiziert, um den Körper daran zu gewöhnen. Dies benötigt jedoch eine große Anzahl Spritzen mit dichtem Intervall, was natürlich viele Allergiker von dieser Behandlung abgehält. Zudem gibt es auch eine orale Immuntherapiemethode (SLIT), bei der das Allergen als Kapsel oder Tropfen gereicht wird und eine Zeit unter der Zunge wirken darf, bevor der Rest geschluckt wird. Diese Methode soll hervorragend funktionieren. Vielleicht funktioniert Birkensaft auf genau diese Weise!

Wir glauben, daß Birkensaft einen desensibilisierenden Effekt hat. Der Saft könnte kleine Mengen einer Substanz (vielleicht das Allergen selbst) enthalten, die von der Schleimhaut aufgenommen wird und dadurch bewirkt, daß sich der Körper an die Birke gewöhnt. Das könnte die heftige Reaktion dämpfen, sobald sich Pollenkörper in der Luft befinden.

Die positiven Auswirkungen auf die Volksgesundheit wären so groß, daß auch ein Forschungsprojekt gerechtfertigt wäre. Und genau hierfür benötigen wir Erfahrungsberichte die erzählen ob und inwieweit Birkensaft allergiehemmend wirken kann.
Zunächst können ja alle, die es wagen, einen Selbstversuch machen. Die Methode ist einfach, billig und wahrscheinlich ungefährlich. Birkensaft ist zu allen Zeiten als Lebensmittel angesehen worden.
Fall jemand bereits Erfahrung gemacht hat, so würden wir uns sehr über eine Info freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr BirkensaftKontor

www.Birkensaft.de




Antworten:


[ Zauberspiegel Wissenschaft Ideenfabrik ]