Re: Hüter der Schwelle


[ Zauberspiegel Wissenschaft Ideenfabrik ]


Geschrieben von Emil am 18. November 2007 22:57:55:

Als Antwort auf: Hüter der Schwelle geschrieben von Philipp am 18. November 2007 12:35:12:

>

>Ob uns der Hüter vor dem Tod bewahrt? Weiss ich auch nicht, aber ich bin der Meinung, dass wir gar nicht sterben können. Ich bin aber weder Hellseher noch Schamane um diese Fragen kompetent zu beantworten. Interessant ist es alleweil.

Hi,

mit Tod ist ja gemeinhin der Tod des phyischen Körpers gemeint;

je mehr ich mich mit meinem Körper identifiziere, um so intensiver
ist wohl das Vernichtungserlebnis beim Sterben;

in den antiken Mysterien ist mit Tod aber was anderes gemeint - genauso in
der Bibel - es handelt sich keineswegs um Todenkulte;

wenn der Lazarus der Bibel stirbt ist nicht sein physischer Tod gemeint sondern -
sagen wir mal - der Tod des natürlichen Lazarus(seine niedere Natur) und mit
seiner Auferstehung ist nicht die wundersame Wiederbelebung seines physischen
Körpers gemeint, sondern die geistige Auferstehung; sein Geistesauge ist
geöffnet und er weiß, daß er zukünftig an der Geistwelt(also dem was Ewig ist)
Teil hat; seine Erlebnisse in dem neuen Raum sind derart, daß sie ihm
sublim und erhaben erscheinen und in der am Physischen orientierten Sprache
nicht mitgeteilt werden können;

dazu gibt es im ECK eine schöne Geschichte: ein Meister kehrt nach Jahren,
die er allein in der Bergwelt zugebracht hat, wieder in sein Heimatdorf
zurück; die Leute fragen ihn, was er eigentlich die ganze Zeit in den Bergen
getrieben habe. Er antwortet: nichts, aber ich habe jede Menge höhere Einsichten
gehabt. "Erzähl uns davon", fordern sie und versammeln sich erwartungsvoll
um ihn. Er aber steht in ihrer Mitte und - schweigt - eine halbe Stunde lang;
dann werden die Leute ungeduldig und mürrisch und verlassen ihn zum Teil unter
Beschimpfungen, was er doch für ein Tor sei.

Gruß





Antworten:


[ Zauberspiegel Wissenschaft Ideenfabrik ]