Re: Freie Energie erkannt ?


[ Zauberspiegel Wissenschaft Ideenfabrik ]


Geschrieben von cb am 27. Juni 2007 14:34:28:

Als Antwort auf: Re: Freie Energie erkannt ? geschrieben von xicht am 26. Juni 2007 08:50:58:

>>>Hallo
>>>>Das mit der Erwärmung und Abkühlung würde mich interessieren. Gibt es einen Aufbau, wo nachgemesen werden kann?
>>>>Welche von den Tausend Varianten schlägst Du vor? Das würde mich interessieren!
>>>>
>>>>Wie soll ich jemandem abkaufen, er hätte was neues erfunden, wenn schon aus seinen Ausführungen deutlich hervorgeht, das er nicht mal zu seriösen Messungen imstande ist?
>>>
>>>Ja das ist genau das Problem, die wenigsten FE Erfinder haben eine Ahnung davon, deswegen möchte man vielleicht doch einmal messtechnisch unter die Arme greifen, aber es wird einem nicht getraut, weil man nicht unbedingt der selben Meinung ist und deswegen auch falsch messen würde.
>>>Gruß Maxemilian
>>Ooooder du bist von irgendner Energiemafia!!!!11
>Hallo,
>von "irgendner Energiemafia" bin ich nicht. Mir ist aber aufgefallen, wie weit bei vielen FE-Enthusiasten der gute Wille (der mir Respekt abnötigt) und die Fähigkeit zu wissenschaftlicher Arbeit auseinander liegen. Das ist aber zwingende Voraussetzung für eine evtl. Anerkennung. Schon ein einziger selbsternannter Geistriese bzw. Dilletant kann da eine ganze Szene in Verruf bringen.
>Zur Zeit wird in den Medien im Allgemeinen und in diesem Forum im Speziellen über "Energie" gesprochen bzw. geschrieben. Mal ehrlich, wer weiß den überhaupt, was "Energie" überhaupt ist? Wer kennt die Unterschiede der Energieformen "Wärme" und "Arbeit"? Darüber habe ich mich schon mal ausgelassen, aber wirklich interessiert hat's wohl keinen.
>Wer saubere "Energie" liefern will sollte wissen, was er da überhaupt liefern will!
>Mir ist in diesem Forum weiter aufgefallen, dass die Bastelqualifikationen immer weiter abnehmen. Ich selber komme aus der 80er-Bastler-Ära, als sich Elektronik im Selbstbau noch gelohnt hat. Aus beruflichen Gründen weiß ich nun, dass da unheimlich viel Wissen und Fähigkeiten verloren gegangen sind. Wenn ich die Schaltpläne und die hilflosen Versuche, etwas nachzubauen in der FE-Szene beobachte, wundere ich mich nicht, warum sich die Erfolgserlebnisse da in einem leicht überschaubaren Rahmen halten.
>Gruß
>xicht

Ja , das ist richtig . Ich bin aus den 60er (inkl. Röhrentechnik (Funk)).
Und was meine "Alforderen" zuwegebrachten , war doch noch Besser.
Die Industrie zielt darauf auf , das jegliches DO-IT-YOURSELF , wie
jegliches handwekliches können (basteln) unterbunden wird.
Geräte werden Serviceunfreundlich gebaut und durch (IC-haltige Elektroniksteuerungen
vom Toaster Auto bis in alle Bereiche so "verbaut" , dass es weder länger hält !! , noch repariert werden kann.
CB

Kontakt:
www.beam.to/zpe






Antworten:


[ Zauberspiegel Wissenschaft Ideenfabrik ]